Presse

16.April 2021

Streuobstwiesen als immaterielles Kulturerbe und Wahrzeichen der Region

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 16.04.2021)


17. März 2021

Gärten und Dornröschengrundstücke gesucht !
Jetzt Gärten, Obstgrundstücke und Weinbergsbrachen über die Grundstücksbörse vermitteln!

Der Frühling ist da und die Sehn­sucht nach einem Grundstück im Freien ist riesig! Über 700 Abon­nenten haben sich in der Grund­stückbörse des Projekts „Blühende Bergstraße“ für den Newsletter registriert, mit dem aktuelle Grund­stücksangebote rund­gesandt wer­den. Nicht selten melden sich 20 oder 30 Interessenten für ein Grund­stück, manchmal sogar noch viel mehr. In Zeiten von Corona entdecken viele Menschen den Garten in der Land­schaft als Rückzugsort und Betäti­gungs­feld für sich. Dementsprechend ist jetzt eine besonders gute Gelegen­heit, Grundstücke, die nicht mehr bewirtschaftet sind oder deren Bewirtschaftung absehbar ausläuft, an neue Käufer oder Pächter zu vermitteln.

Pressemitteilung lesen


02. März 2021

Biotopvernetzung und Landschaftsgenuss am Hoheberg  – Verein Blühende Bergstraße setzt Landschaftspflege um

Wer den Blütenweg bei Hemsbach am Hoheberg wandert, wird feststellen, dass sich seit letztem Sommer viel getan hat. Der Verein Blühende Bergstraße setzt hier Zug um Zug Landschaftspflegemaßnahmen um mit dem Ziel, den Hoheberg als wichtigen Trittstein im Biotopverbund der Bergstraße zu sichern und die Kulturlandschaft der Blühenden Bergstraße zu fördern.

Pressemitteilung lesen


23. September 2020

Apfelannahmestelle Hemsbach nur noch am 28.9. und 5.10. geöffnet,
Annahmestelle für Walnüssen in Mörlenbach

Pressemitteilung lesen


19. September 2020

Einsatz für die „Blühende Bergstraße“ in Schriesheims Norden

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich 11 Aktive in der Hanglage „Baret“ am Blütenweg zu schaffen, um das dortige Beweidungsprojekt voranzubringen. Die Aktion fand im Rahmen des Freiwilligentags der Metropolregion Rhein-Neckar statt …

Pressemitteilung lesen


19. September 2020

Bürgerwingert Hirschberg nimmt letzte Hürde

Die erste Weinlese im Bürgerwingert klappte hervorragend. Am 24.09. trifft sich die Gruppe, um über Ziele und Organisationsstrukturen zu beraten.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 24.09.2020)


11. September 2020

Fortsetzungsveranstaltung „Ideenschmiede II“ zur Förderung der Erzeugung und Vermarktung von Produkten der „Blühenden Bergstraße“

Im letzten Herbst hatte der Verein Blühende Bergstraße zur ersten „Ideenschmiede“ eingeladen, in der viele interes­sante Ideen zum Thema diskutiert wurden. Anknüpfend an viele Vermark­tungs­ideen sollen angesichts der im Jahr 2020 durch die Corona-Krise veränderten Situation alternative Produkte und Vertriebswege diskutiert werden, die unter diesen Umständen an Bedeutung gewinnen. Am 22. September sollen auf Grundlage der bei in der ersten Veran­staltung gesammelten Ideen Workshops und Arbeitsgruppen mit verschiedenen Themenschwerpunkten eingerichtet werden. Mögliche Themen wären zum Beispiel die Entwicklung eines „genial regionalen Genusspakets“ mit Blick auf Direktversand in der Corona-Krise oder Veranstaltungen in der Region in der Zeit danach oder die Entwicklung und Förderung von Produkten mit hohem Identifikationsanker in den Gemeinden der „Blühenden Bergstraße“. Neben klassischen Produkten wie Wein und Obst sollen auch Entwicklungsmöglichkeiten für noch „untypische“ Bergstraßen-Produkte wie Heu, Kastanien, Mandeln, Trüffel, Tafeltrauben angesprochen werden.

Pressemitteilung lesen


8. September 2020

Wo “Genial regional“ drauf steht, ist Qualität von hier drin

Beim Weingut Clauer in Rohrbach stellten die bisher 16 Mitglieder ihren Vermarktungsverbund „Genial regional“ vor und hatten auch einige ihrer Produkte dabei ….

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 08.09.2020)


25. August 2020

Apfelannahme in Hemsbach ab 7. September

Wie im letzten Jahr können auch in diesem Jahr bei der Apfelannahmestelle in Hems­bach Äpfel von Berg­sträßer Obstwiesen beim Land­wirt­s­chaftsbetrieb Klaus Müller in der Weschnitz­sied­lung Hems­bach gegen Saft­gutscheine abgegeben wer­den. Erster Annahmetermin ist der 7. September 2020. Weitere Infos zum Thema Obstannahme sind unter www.bluehende-bergstrasse.de/infos-und-links abrufbar.

Pressemitteilung lesen


15. Juli  2020

Interesse an Bürgerwingert in Hirschberg ist groß

Bei einem Ortstermin informierten sich zahlreiche Interessierte über die Möglichkeiten einen Hirschberger Bürgerwingert ins Leben zu rufen.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 15.07.2020)

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 15.07.2020)


26. Juni  2020

Bürgerwingert Hirschberg: Jetzt wird´s spannend …

Wie bereits berichtet, verfolgt der Verein Blühende Bergstraße die Idee eines „Bürgerwingerts“ in Hirschberg, ähnlich dem erfolgreichen Modell in Hemsbach. Auf den ersten Aufruf hin haben sich bereits 15 Interessenten gemeldet. Der erste Ortstermin findet am 13.07.2020 um 19 Uhr statt. Mit dabei sind die Eigentümer und bisherigen Bewirtschafter sowie Herr Röhner vom Verein Blühende Bergstraße, der gleichzeitig auch in der IG Bürgerwingert Hemsbach aktiv ist und aus praktischer Erfahrung berichten kann. Dann wird es spannend, wie es weiter geht.

Pressemitteilung lesen (Pdf)


16. Juni  2020

Der Run auf die grüne Oase

Die Nachfrage nach Gartengrundstücken an der Bergstraße ist in den letzten Monaten spürbar gestiegen.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 15.06.2020)


02. Juni  2020

Das Projekt „Blühende Bergstraße“

Die Umsetzung des Projekts „Blühende Bergstraße“ startete 2014 mit dem Ziel, die Kulturlandschaft der Region zu erhalten. Heute wird das Projekt vom eigens gegründeten Verein Blühende Bergstraße fortgeführt. Die Geschäftsführer Bernhard Ullrich und Thomas Trabold stellen das Projekt vor.

Projektporträt lesen (Naturschutz und Landschaftsplanung Ausgabe Juni 2020)


19. Mai  2020

Der Madonnenberg bei Schriesheim – Weinberg voller Geschichte

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 19.05.2020)


29. April 2020

Gärten ohne Bewirtschafter jetzt gesucht !

Die Grundstückbörse des Projekts „Blühende Bergstraße“ boomt. Momentan muss das Projektteam geschätzt viermal so viele Anfragen beantworten wie sonst. In den letzten 12 Monaten wurden alleine die Angebote der Grundstücksbörse fast 12000 Mal angeklickt, im Schnitt 1000 pro Monat. In den letzten vier Wochen sind die Zahlen stark nach oben geschnellt. In Zeiten von Corona entdecken viele Menschen den Garten in der Landschaft als Rückzugsort und Betätigungsfeld für sich. Dementsprechend ist jetzt eine besonders gute Gelegenheit, Grundstücke, die nicht mehr bewirtschaftet sind oder deren Bewirtschaftung absehbar ausläuft, an neue Käufer oder Pächter zu vermitteln.
Pressemitteilung lesen (pdf)


15. April 2020

Bedrohte Blütenpracht

Kurz nachdem klar war, dass das fünfte Blütenwegfest aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden muss, machte sich die Reporterin der Diesbach Medien gemeinsam mit der Geschäftsführung des Vereins Blühende Bergstraße auf Entdeckungsreise entlang der geplanten Feststrecke.
Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 11.04.2020)


03. April 2020

Ein Bürgerwingert für Hirschberg?

Ein Bürgerwingert in Hirschberg? Möglich wäre es. Hemsbach hat es vorgemacht: Dort hat sich eine Gruppe von Interessenten seit Frühjahr 2015 als Interessengemeinschaft gefunden und zum Ziel gesetzt, von Aufgabe bedrohte Weinbauflächen an den Bergstraßenhängen wieder in Pflege zu nehmen und zu bewirtschaften. Auch die Bewirtschaftung von schwierigeren Weinlagen sollte eine neue Chance bekommen. So könnte es auch in Hirschberg sein. Interessenten an einer gemeinschaftlichen Bewirtschaftung oder Hobbywinzer, die die Flä­chen alleine bewirtschaften möchten, wenden sich bitte möglichst zeitnah, spätestens bis 31.05.2020, per E-Mail an das Projektmanagement unter kontakt@bluehende-bergstrasse.de.

Nähere Infos finden Sie hier: Pressemitteilung lesen (pdf)


02. April 2020

Erzeuger regionaler Produkte an der Bergstraße unterstüt­zen – Angebote regionaler Produkte jetzt auf unserer Internetseite

In der gegenwärtigen Krise haben wir uns Gedanken dazu gemacht, wie wir unseren Projektpartnern beim Verkauf regionaler Produkte helfen können. Ohnehin war vorgesehen, auf unserer Homepage zu den Anbietern regionaler Produkte zu verlinken. Dies wurde nun vorgezogen umgesetzt. Ab sofort ist eine Übersicht mit Kontaktdaten, Produkten und insbesondere auch Liefermöglichkeiten in der gegenwärtigen Situation auf unserer Homepage  HIER  abrufbar und wird bei weiteren eingehenden Meldungen ergänzt.
Bei vielen drängt die Zeit, weil Einnahmen wegbrechen. Wir möchten Sie daher bitten, unsere Aktion zu unterstützen und selbst regional einzukaufen, andererseits diese Nachricht zeitnah in Ihren Verteilern an Mitglieder Ihrer Organisation sowie an Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiterzuleiten. Über diese Netzwerkarbeit hoffen wir auf gute und nachhaltige Resonanz für unsere Partner – nicht nur in der Krise, sondern auch darüber hinaus.

Pressemitteilung lesen (pdf)


30.März 2020

Der Blütenweg als Abenteuer-Spielplatz


06. März 2020

Die Region „genial regional“ schmecken

Weiterlesen
Gutes Essen und Trinken aus der Region ist nicht immer und überall leicht zu finden. Andererseits klagen regionale Erzeuger von landwirtschaftlichen Produkten oft über mangelnde Bekanntheit und die schwierige Vermarktung. Beides wird künftig in der Region um Heidelberg, Bergstraße, Odenwald und Kraichgau einfacher sein und im besten Fall zu einer „win-win“-Situation für Erzeuger, Vermarkter und Verbraucher werden. „genial regional“ so wird ein neues Produktlabel der Region um Heidelberg heißen, mit dem künftig regionale Produkte, die streng kontrollierte Kriterien erfüllen, auf den Markt gebracht werden.
Pressemitteilung der Stadt Weinheim lesen (pdf)

02. März 2020

Grundstück am Madonnenberg „entmüllt“!

Weiterlesen
Rund 2,8 Tonnen Schrott, 1 Tonne Holzabfälle und 1 Kubikmeter Plastikmüll: Das war das Ergebnis des Arbeitseinsatzes des Vereins Blühende Bergstraße am vergangenen Samstag am Madonnenberg. Zwölf Helfer hatten den Samstagvormittag ordentlich zu tun, um diese Mengen aus einem nur 400 Quadratmeter großen Grundstück herauszuschaffen.
Pressemitteilung lesen (pdf)

26. Februar 2020

Der Häuselberg in Lützelsachsen wird fit fürs Blütenwegfest

Weiterlesen
Am vergangenen Samstag wurde mit Pflegemaß­nahmen am Blütenweg am Häuselberg begonnen, wo in diesem Jahr auch die Veranstaltungsstrecke des Blütenwegfestes vorbeiführt. Das Wetter meinte es gut mit den Helfern und sorgte für besonders gute Laune. Alle Freischneider und Heckenscheren waren im Einsatz, um mehrere, über Jahre verwilderte Grundstücke von Wild­wuchs zu befreien.
Pressemitteilung lesen (pdf)

19. Februar 2020

Flurbereinigung Hemsbach verzögert sich

Pressemitteilung lesen (pdf)


13. Februar 2020

Am Madonnenberg wird wieder für die „Blühende Bergstraße“ angepackt!

Weiterlesen
Am Samstag, den 29. Februar, von 9 bis 12 Uhr findet erneut ein Arbeitseinsatz freiwilliger Helfer am Madonnenberg statt, um das dortige Beweidungsprojekt zu unterstützen. Der Verein bittet daher alle Freunde der „Blühenden Bergstraße“, bei der Aktion für den Erhalt der liebgewonnenen Landschaft mit anzupacken. Der Treffpunkt ist direkt vor Ort am Blütenweg im Madonnenberg an der Informationstafel. Ein Lageplan zum Treffpunkt und weitere Details sind unter www.bluehende-bergstrasse.de/termine abrufbar.
Pressemitteilung lesen (pdf)

10. Februar 2020

Landschaftspflege-Einsatz am Lützelsachsener Blütenweg

Weiterlesen
Am Samstag, den 22. Februar, um 9.00 Uhr treffen sich freiwillige Helfer am Blütenweg am Häusel­berg bei Lützelsachsen, um neue Pfle­ge­flächen des Vereins „Blühende Bergstraße“ in Angriff zu nehmen. Bereits im Herbst 2018 hat der Verein „Blühen­de Bergstraße“ am Häuselberg bei Lützelsach­sen zusammen mit dem Grundstücksbesitzer eine neue Obstwiese auf einem aufgegebenen Weinberg angelegt. Rechtzeitig zum Blüten­weg­fest wird nun mit der Erstpflege von wei­te­ren verwilderten Grundstücken am Blütenweg begonnen.
Pressemitteilung lesen (pdf)

24. Januar 2020

Weitere Trockenmauern in Dossenheim werden freigestellt

Weiterlesen
Am Samstag, den 08. Februar 2020 findet von 9:30 Uhr bis etwa 12:30 Uhr in Dossenheim der fünfte gemeinschaftliche Landschaftspflegetag statt, um weitere Trockenmauern freizustellen. Organisiert wird die mit der Unteren Naturschutzbehörde und den Grundstückseigentümern abgestimmte Aktion vom Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. (LEV) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dossenheim und dem BUND-Ortsverband Dossenheim. Auch die AG Naturschutz Dossenheim-Schriesheim sowie der Verein Blühende Bergstraße e.V. werden sich an der Aktion beteiligen und diese tatkräftig unterstützen. Auch weitere Freiwillige sind herzlich willkommen. Während des Arbeitseinsatzes werden vor allem mit Efeu zugewachsene Trockenmauern freigestellt, damit diese als besonders schutzwürdige Elemente der historischen Kulturlandschaft und als Lebensraum für unzählige Arten erhalten bleiben.
Pressemitteilung lesen (LEV 22.01.2020)

13. Januar 2020
Verein Blühende Bergstraße erhält Spende von 2500 Euro von DiesbachMedien

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 15.01.2020)