Obstbäume für den Blütenweg

Die „Blühende Bergstraße“ hat ihren Namen von der Obstblüte im Frühjahr. Obstbäume sind somit unser Wahrzeichen. Die Sicherung und Förderung des Obstbestands in unserem Projektgebiet ist uns daher ein wichtiges Anliegen, besonders am Blütenweg.

Der Bedarf ist groß, denn der Baumbestand ist überaltert und die Trockenheit der letzten Jahre hat zu erheblichen Ausfällen geführt.

Deshalb sollen junge Obstbäume entlang des Blütenwegs gepflanzt werden. Hierfür bedarf es einiger Vorarbeit. Denn wir sind auf die Zustimmung der Eigentümer angewiesen, da die meisten Flächen am Blütenweg in privater Hand sind. Ideal wäre es, wenn die Grundstücksbesitzer mit unserer Unterstützung Obstbäume selbst pflanzen und pflegen könnten.

In vielen Fällen wird dies allerdings nicht möglich sein. Also werden wir für das Vorhaben erhebliche Beträge investieren müssen, aber es lohnt sich, denn schließlich geht es um das Wahrzeichen der „Blühenden Bergstraße“.

Zur Finanzierung sollen Fördermittel beantragt werden, doch es ist absehbar, dass ein großer Teil der Kosten durch unseren Verein finanziert werden muss. Deshalb werden wir zur Umsetzung auch auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen sein.

Sie können unser Projekt unterstützen:

  • Sind Sie selbst Grundstückbesitzer am Blütenweg und möchten einen Obstbaum oder mehrere Obstbäume selbst pflanzen und pflegen – oder kennen Sie solche Grundstückbesitzer und können uns den Kontakt vermitteln?
  • Möchten Sie unser Projekt selbst durch Ihren Mitgliedsbeitrag oder eine Spende unterstützen?
  • Haben Sie Kontakt zu Firmen, Organisationen oder Privatpersonen, die sich eine Förderung des Projekts durch eine Spende vorstellen könnten und können uns den Kontakt vermitteln?

Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@bluehende-bergstrasse.de.

Es hilft uns bei der Vorbereitung sehr, wenn wir frühzeitig einschätzen können, mit welchen Spendenmitteln wir rechnen können.

Es ist angedacht, eine Liste der Spender mit Spendenbetrag mit deren Einverständnis auf unserer Internetseite zu veröffentlichen. Wer als Spender die Kosten für einen Baum und dessen Pflege in den nächsten 5 Jahren übernimmt, soll eine Spendertafel am Obstbaum erhalten.